Kinzing-Schule

Oberstufe: Klassen 7-10

In der Oberstufe werden selbstverständlich die grundlegenden Erziehungsziele der Unter- und Mittelstufe fortgeführt. Gegenseitiger Respekt, Willkommens- und Begrüßungsrituale, gewaltfreies Miteinander, sowie Kooperation und Hilfsbereitschaft stehen im Vordergrund der pädagogischen Arbeit und entsprechen dem Leitbild unserer Schule.

Zur Oberstufe gehören bei uns die Klassen 7 bis 9. Derzeit werden in dieser Stufe 7 Klassen unterrichtet.

In den Hauptfächern Deutsch und Mathematik unterrichten wir seit Jahren erfolgreich in einem Kurssystem, wonach die Schüler¹ entsprechend ihrem Lern- und Leistungsstand im Kurs A, B oder C gefördert und gefordert werden. Seit dem Schuljahr 2015/2016 gehört nun auch Englisch offiziell zum festen Bestandteil des Lehrplans.

Klasse 7

Das Fach Arbeitslehre wird ab nun erteilt. In den Schwerpunkten „Hauswirtschaft und Soziales, Technik und Naturwissenschaften“sowie „Wirtschaft und Verwaltung“ werden mit hohem praktischem Anteil erste Erfahrungen in diesen Berufsfeldern ermöglicht. Erste Schnuppertage in der Handwerkskammer bieten weitere erste Praxiserfahrungen.

Klasse 8

In einem dreiwöchigen Berufsorientierungspraktikum gewinnen die Schüler erste Einblicke in den Berufsalltag.

Im sogenannten „Berufecamp“ der Handwerkskammer Koblenz können sie ganztägig innerhalb von zwei Wochen die Arbeit in den Werkstätten erkunden und unter fachmännischer Anleitung praktische Erfahrungen sammeln.

Klasse 9

Der „Projekttag Arbeitslehre“ findet wöchentlich statt. Die Schüler entscheiden sich für ein gesamtes Schuljahr für einen Arbeitslehre-Schwerpunt. Von 10.30 Uhr bis 16.00 Uhr stehen an diesem Projekttag theoretische und praktische Inhalte des jeweiligen Schwerpunktes im Vordergrund, eng verzahnt mit Betriebsbesichtigungen und der Einbeziehung außerschulischer Lernorte.

Darüber hinaus absolviert jeder Schüler der Klasse 9 einmal wöchentlich einen Praxistag in dem Betrieb seiner Wahl. Eine enge Betreuung durch die Schule und eine gute Kooperation mit den Betrieben ist gewährleistet.Der Praxistag wird im Schulunterricht vor- und nachbereitet; die lückenlose Führung eines Berichtheftes ist für alle Schüler verpflichtend.

Mit dem Abschluss der Klasse 9 haben die Schüler die besondere Berufsreife erlangt. Es ist uns ein Anliegen, die Schüler und ihre Eltern frühzeitig auf die weiteren Möglichkeiten nach dem Abschluss der Klasse 9 hinzuweisen und jederzeit Unterstützung anzubieten.

Kooperationen und Aktionen

Seit 2012 besteht zwischen unserer Schule und dem Berufsbildungswerk in Neuwied (Stadtteil Heimbach-Weis) eine enge Kooperation, um die beruflichen Möglichkeiten für Schüler mit Förderbedarf optimal zu gestalten.

Schüler mit einem guten Förderschulabschluss, den erforderlichen Kompetenzen und einem erfolgreichen Praxistag haben nach der Klasse 9 die Möglichkeit das freiwillige 10. Schuljahr zu besuchen.

 

Die Schüler der Oberstufe nehmen seit Jahren an außerschulischen Aktionstagen teil. Diese sind fester Bestandteil im Verlauf des Schuljahres. Zu nennen sind dabei „Mein Tag für Afrika“ (im Juni) oder die „Adventsaktionstage“ (im Dezember).

©Petra Klein

 

¹Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wurde die männliche Schreibweise verwendet; es ist jedoch sowohl die männliche als auch die weibliche Schreibweise gemeint